Theaterpädagogische Projekte

Theater in Stuttgart – Theater für Stuttgart

Seit 2006 führt die TheaterAkademieStuttgart in der Fachabteilung Theaterpädagogik einen Modellversuch unter dem Titel „Theater in Stuttgart – Theater für Stuttgart“ durch: Ausgewählte Absolventen übernehmen als Abschlussprojekt ihrer vierjährigen Ausbildung eine externe 10 bis 12-wöchige Projektarbeit in sozialen Einrichtungen im Raum Stuttgart. Sie entwickeln dafür mit den Teilnehmern vor Ort eigenständige theaterpädagogische Arbeiten. Dabei werden sie von Fachdozenten der TheaterAkademieStuttgart supervidiert.

Die meisten Kooperationspartner sind Brennpunkteinrichtungen mit hohem Ausländeranteil. Der Wunsch nach Fortsetzung dieser Arbeit von Seiten der kooperierenden Schulen, Jugendhäuser und Kindergärten hat heute dazu geführt, den Modellversuch als festen Bestandteil des Curriculums zu integrieren. Gefördert wurde das Projekt durch die Stadt Stuttgart, die Robert-Bosch-Stiftung, die Bürgerstiftung Stuttgart, die Mahle Stiftung, die Software AG Stiftung und die Robert-Breuningstiftung.

Themen externer Projektarbeiten

  1. Straßentheaterprojekt nach A.Boal: „Gewalt gegen Behinderte, Frauen, Kinder“ (Freie Jugendgruppe)
  2. Bewohnertreff Kornwestheim zu Fragen nach gesunder Ernährung: „Die Gemüsedetektive“
  3. Grund-und Hauptschule Gablenberg zur Berufsfindung: „10 Jahre später!“
  4. Raitelsberger Grund- und Hauptschule, Modellprojekt für den späteren Mathematikunterricht: „Formenlehre am eigenen Körper“
  5. „Ferienfreizeit für Pflege- und Adoptivfamilien“, integratives Projekt mit Kindern, Eltern und Erziehern
  6. Mit Bewohnern der Karl-Olga-Altenpflege im Alter von 85-92: „Erinnerungstheater“
  7. Altenburgschule „Sprachförderung in der 3.Klasse“
  8. Mit 14-jährigen Schülern einer Kirchengemeinde: „Lüge und Wahrheit“ anhand der Erarbeitung von „Der zerbrochne Krug“ von Kleist
  9. Gewaltprävention an Schulen (Schulworkshop als theaterpädagogisches Begleitangebot zu „Die Troerinnen“ von Euripides)
  10. Behindertenzentrum Stuttgart: „Traumrollen“, integratives Projekt mit Körper-, psychisch-, und seelisch Behinderten, wie auch deren Betreuern
  11. Skt.-Josefkindergarten, Stgt.Ost: „Sprache als Integrationsinstrument“
  12. Grund- und Hauptschule Stuttgart Ost: „Respekt vor dem haben, der neben mit ist“
  13. Skt. Petruskindergarten „Institutionelle Sprachförderung in Kindergärten und Kindertagesstätten“
  14. Schloss-Realschule: „Gib deinem Lebenstraum – Lebensraum“
  15. Schloss-Realschule: „Antigone – ein Mädchen von heute“
  16. Steinenberg-Grundschule: „Theater spielen – zur Förderung des kulturellen und sprachlichen Ausdruckes“
  17. Steinenberg-Realschule: „Männerbilder“ (Jungen der 8 Klasse)
  18. Als Parallelprojekt mit den Mädchen der gleichen Klasse: „Ein Kulturentreff“
  19. Rilke-Realschule „Schönheitsideale“
  20. Altenburgschule: „Ich – in der deutschen Gesellschaft“ (9.Klasse)
  21. Altenburgschule: „Gewalt - oder vielleicht doch das Gespräch?“ (9.Klasse, Jungen)
  22. Jugendhaus e.V. Stuttgart: Wir & Ich
  23. Evangelische Kindertagesstätte Gablenberg: „Märchen“